Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

BITE GmbH
Die BITE GmbH ist ein Full-Service-Anbieter innovativer Recruiting Software. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt. Als einer der wenigen Anbieter für Bewerbermanagement Software sind wir ISO 27001 zertifiziert und erfüllen damit die höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln wir kontinuierlich weiter, um Ihren aktuellen und zukünftigen Ansprüchen und Bedürfnissen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Verarbeitungsunternehmen
BITE GmbH
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Basis des berechtigten Interesses, Ihnen eine Möglichkeit zur unkomplizierten und elektronischen Kontaktaufnahme und Kommunikation zu geben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vom Browser übermittelter Referer
  • vom Browser übermittelter User-Agent
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck und berechtigtes Interesse sind die Sicherstellung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@b-ite.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Alsbach-Hähnlein
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Rathaus Eingang
Erpelanlage
Blick über das Alsbacher Schloss
Erpelanlage
Alte Bürgermeisterei
Gemeinschaftshaus Sandwiese
Marktplatz Hähnlein
Erpelanlage CloseUp
Überblick über Friedhof
Museum Hähnlein
Blick über Sportplatz
Weinlagen bei Alsbach
Rathaus Eingang
Calisthenics Anlage Sandwiese
Erpelanlage
Erpelanlage CloseUp
Museum Hähnlein
Schloss Fahne

Wissenswertes

Schön, dass Sie hier sind...

Etwa 9300 Einwohner leben in Alsbach-Hähnlein und genießen sowohl die Vorzüge eines attraktiven und entspannten Wohnumfelds als auch die grundsätzlich hohe Vitalität in der Region.

An der Bergstraße gelegen ist Alsbach-Hähnlein nicht nur zur Blüte im Frühling im wahrsten Sinne des Wortes „bunt“. Gute Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, ein breit aufgestelltes Angebot an Kinderbetreuung, ein florierendes Vereinsleben sowie ein differenziertes Sportangebot im Ort und dem direkten Umfeld: Es fällt wirklich nicht schwer, „Werbung“ für Alsbach-Hähnlein zu machen.

Kurzporträt

Die Gemeinde Alsbach-Hähnlein entstand im Jahre 1977 im Zuge der Gebietsreform.  Sie geht aus einem Zusammenschluss der einst selbstständigen Gemeinden Alsbach und Hähnlein hervor.

Die amtliche Einwohnerstatistik wies am 31. Dezember 2022 rund 9.300 Einwohner aus. Strukturell betrachtet, handelt es sich bei der Gemeinde Alsbach-Hähnlein um eine Wohnsitzgemeinde mit leicht ländlichem, aber auch leicht industriellem Charakter. Der Fremdenverkehr besteht überwiegend aus Tagesbesuchern, die in Alsbach und an der Bergstraße Entspannung suchen.

Mit dem Ausbau eines Wanderwegenetzes, einer Mountainbike-Strecke, mehreren Grill- und attraktiven Spielplätzen wurde in Alsbach-Hähnlein für die eigenen Bürger/innen, aber auch Gäste des Ortes ein reichhaltiges Angebot geschaffen.

Über die Ortsgrenzen hinaus bekannt sind unter anderem das Alsbacher Schloss und der von dort aus leicht zu erreichende Melibokusturm. Von Bedeutung sind auch das Museum Alsbach-Hähnlein im Ortsteil Hähnlein und der jüdische Friedhof im Ortsteil Alsbach. Das Heimatmuseum Alsbach-Hähnlein beeindruckt seine Besucher durch sehenswerte Stücke des Alltagslebens, aber auch durch diverse Sonderausstellungen, die Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung anziehen.

Der Ortsteil Sandwiese, der nach 1945 zwischen Alsbach und Hähnlein entstand, stellt sich teils als Wohnsiedlung, teils als Gewerbegebiet dar.

Der Ortsteil Hähnlein galt früher als rein ländliche Gemeinde und hat sich, insbesondere nach dem Zweiten Krieg, zur Arbeiterwohnsitzgemeinde entwickelt. In den jüngsten Jahren hat sich der Ortsteil nicht nur verjüngt. Er überzeugt an vielen Stellen auch durch eine attraktive Optik und moderne Entwicklung - ob das der nach Jahrzehnten sanierte Marktplatz in der Ortsmitte ist oder das Neugebaut "Nördlich der Spießgasse".

Gleichzeitig ging die Anzahl der landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetriebe in den letzten Jahren immer weiter zurück.

Historie

Die erste Erwähnung Alsbachs finden wir im Lorscher Codex aus dem Jahr 773. Hier wird in der Beschreibung der Mark Heppenheim Aldolvesbach genannt. Funde bezeugen, dass die Gemarkung Alsbach und Hähnlein bereits in der Jungsteinzeit (2800-1800 v. Chr.) und in den folgenden Kulturepochen von Menschen bewohnt war. Reichere Funde liegen aus der Zeit um Christi Geburt vor, als die Römer die Grenzen ihres Reiches bis in den Odenwald vorgeschoben hatten.

Im Jahr 779 wird Alsbach noch einmal in der Schenkungsurkunde des Priesters Altramus im Lorscher Codex erwähnt, bevor man erst wieder im Jahre 1130 von Alsbach hört, als Konrad von Bickenbach als Erster seines Geschlechtes, das im hiesigen Raum mehrere Jahrhunderte lang die Macht ausübte, erwähnt wird. Dieser hatte seinen Wohnsitz auf dem sogenannten Weilerhügel, in der Nordwestecke der Alsbacher Gemarkung. Das Geschlecht derer von Bickenbach erbaute um 1240 die Burg Bickenbach, die wir heute als Alsbacher Schloss kennen.

Hähnlein wird erstmals 1333 unter dem Namen "Hennechen" urkundlich erwähnt. In besagtem Jahr ging ein Teil der Herrschaft Tannenberg an Konrad den Dritten von Bickenbach, die dieser weitergab, sich jedoch ausdrücklich verschiedene Besitzungen, u. a. Hähnlein, ausbehielt.

Hähnlein entstand aus dem Zusammenschluss mehrerer Höfe. Heute noch vorhandene Gemarkungsnamen weisen darauf hin. Den Kern der späteren Dorfsiedlung Hähnleins bildete der "Hainer Hof", das spätere Rettungshaus und die heutige Bürgermeisterei. Unweit vom "Hainer Hof" stand an der Stelle der heutigen Kirche eine dem heiligen Laurentius geweihte Waldkapelle, die wahrscheinlich aus dem 8. Jahrhundert n. Chr. stammte.

Irreführend ist die Schreibweise des Namens Hähnlein. So neigt jeder Außenstehende dazu, diesen Namen auf einen "Hahn" zurückzuführen. Tatsächlich ziert der Hahn auch das Wappen der Gemeinde. Schreibweise wie "Hainlin" oder "Hainlein" zeigen jedoch auf, dass der Name als Verkleinerungsform von "hagen" (gehegter Wald), also eine Siedlung im Wald, abgeleitet wurde.

Chronik Bürgermeister

Alsbach-Hähnlein

  • seit August 2019 Sebastian Bubenzer
  • 2007 - 2019 Georg Rausch
  • 1989 - 2007 Reinhard Wennrich
  • 1983 - 1989 Hans Christ
  • 1977 - 1983 Wolfgang Steinmetz

Alsbach

  • 1964 - 1977 Günter Breitstadt 

Hähnlein

  • 1967 - 1977 Friedrich Ost 

Wappen

In der Heraldik (Wappenkunde) wird das Wappen von Alsbach-Hähnlein wie folgt beschrieben:

„In Blau, silberner Schräglinksbalken, oben begleitet von einer silbernen Lilie zwischen zwei silbernen Sternen, unten von einem silbernen Hahn.“

Das Wappen, das am 26. April 1978 durch das Hessische Innenministerium genehmigt wurde, verbindet dabei die Wappen der Ortsteile Alsbach (Lilie und Sterne) und Hähnlein (Hahn). Gestaltet wurde es durch den Bad Nauheimer Heraldiker Heinz Ritt.

Neben dem offiziellen Wappen existiert seit 2009 auch ein Logo von Alsbach-Hähnlein, das erstmals Alsbach, Hähnlein und die Sandwiese im sogenannten "Dreiklang" miteinander vereint. In der zugrunde liegenden Symbolik soll deutlich werden, dass alle drei Ortsteile gemeinsam einen wertvollen Beitrag zur Gesamtwahrnehmung von Alsbach-Hähnlein leisten.

Zahlen, Daten & Fakten

Zahlen & Daten über die Gemeinde Alsbach-Hähnlein:

  • Bundesland: Hessen
  • Regierungsbezirk: RP Darmstadt
  • Landkreis: Darmstadt-Dieburg
  • Höhe: 104 m ü. NN
  • Fläche: 15,78 km²
  • Einwohner: 9.325 (Stand: 31.12.2022)
  • Bevölkerungsdichte: 590 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 64665
  • Vorwahl: 06257
  • Kfz-Kennzeichen: DA oder DI
  • Gemeindeschlüssel: 06 4 32 001

Adresse der Gemeindeverwaltung:
Bickenbacher Straße 6
64665 Alsbach-Hähnlein

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Alsbach-Hähnlein liegt verkehrsgünstig an den Hängen der Hessischen Bergstraße rund 15 Kilometer südlich der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Am Bahnhof "Hähnlein-Alsbach" halten Regionalzüge in Richtung Bensheim/Heidelberg und Darmstadt/Frankfurt. Regionalbusse bringen die Besucher ins nahegelegene Bickenbach und in die Weinregion Hessische Bergstraße - und damit unter anderem nach Zwingenberg, Bensheim und Heppenheim.

In knapp 30 Minuten erreichen Sie mit der Straßenbahn von Alsbach komfortabel und ohne Umstieg die Innenstadt des Oberzentrums Darmstadt.

Auch mit dem Auto kommen Sie rasch nach Alsbach-Hähnlein. Neben der längs durch Deutschland führenden Bundesstraße 3 können Sie auch die beiden Bundesautobahnen 5 und 67, jeweils mit naheliegenden Ausfahrten, nutzen.

Mit dem ÖPNV nach Alsbach-Hähnlein:

Städtepartner & Freundschaften

  • Diósd in Ungarn
    Seit 1989 besteht eine Partnerschaft zwischen Alsbach-Hähnlein und dem ungarischen Diósd. Diósd liegt etwa 20 Kilometer westlich von Budapest und zählt mehr als 11.500 Einwohner. Geprägt wird Diósd vom Wein- und Pfirsichanbau. Zur Homepage von Diósd.
  • Crinitzberg in Sachsen
    Im Jahre 1991 bildete sich die innerdeutsche Freundschaft mit der Gemeinde Obercrinitz (heute Crinitzberg) im Kreis Zwickau. Intensive freundschaftliche Kontakte haben sich insbesondere zwischen den Feuerwehren, den Zuchtvereinen, Kirchenchören, Musikzügen und Tischtennisvereinen entwickelt. Zur Homepage von Crinitzberg.