Aktuelles: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
BITE GmbH
Die BITE GmbH ist ein Full-Service-Anbieter innovativer Recruiting Software. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt. Als einer der wenigen Anbieter für Bewerbermanagement Software sind wir ISO 27001 zertifiziert und erfüllen damit die höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln wir kontinuierlich weiter, um Ihren aktuellen und zukünftigen Ansprüchen und Bedürfnissen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Verarbeitungsunternehmen
BITE GmbH
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Basis des berechtigten Interesses, Ihnen eine Möglichkeit zur unkomplizierten und elektronischen Kontaktaufnahme und Kommunikation zu geben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vom Browser übermittelter Referer
  • vom Browser übermittelter User-Agent
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck und berechtigtes Interesse sind die Sicherstellung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@b-ite.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Alsbach-Hähnlein
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

Für die Sicherheit unterwegs

Autor: Herr Philipp
Artikel vom 20.10.2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

genau heute vor einem Monat war es soweit. Wir konnten die Ergebnisse der Bürgerbefragung vorstellen, bei der wir Sie im Zusammenhang mit unserer Entwicklung zur KOMPASS-Kommune gefragt hatten: Wie sicher fühlen Sie sich in Alsbach-Hähnlein?

Zur Erinnerung: KOMPASS steht für „KOMmunal-ProgrAmmSicherheitsSiegel“ und ist eine Initiative des Hessischen Innenministeriums, um aus lokaler Sicht die komplette Sicherheitsstruktur vor Ort auf jene Aspekte hin zu untersuchen, die in den Kommunen gut laufen und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt.

Um die Rückmeldungen aus der Bürgerbefragung direkt zu überprüfen, waren wir gestern Abend unterwegs und haben uns jene Orte angesehen, an denen sich einige von Ihnen eine Verbesserung wünschen – auch wenn wir uns nach wie vor freuen: 98,6 Prozent der Befragten fühlen sich tagsüber in Alsbach-Hähnlein sicher, nachts sind es 83,2 Prozent.

Am häufigsten als „unsicher“ genannt wurden die Straßenbahnhaltestellen, gefolgt vom Bahnhof und der Erpelanlage. Die Bereiche „Industrie- und Gewerbegebiet“, der Bereich „Schule und  Jugendzentrum“ sowie das Einkaufszentrum Pfarrtanne bewegen sich im Bereich weniger Einzelnennungen. Die größte Unsicherheit lösen – betrachtet man die Umfragen inklusive des Feldes, in dem die Teilnehmer frei Ihre Gedanken äußern konnten – (oft jüngere) Personengruppen aus. Auch die Beleuchtung ist an der ein oder anderen Stelle verbesserungswürdig.

An unserem Rundgang, der offiziell als „Angstraumbegehung“ bezeichnet wird, beteiligten sich unter anderem Andreas Stürmlinger, unser Schutzmann vor Ort, Stefanie von Hammel, KOMPASS-Beraterin im Polizeipräsidium Südhessen, Beigeordneter Franz Kern und Patrick Spalke aus unserem Ordnungsamt.

Hier einige Gedanken und Ergebnisse zu den angesprochenen Orten:

  • Straßenbahnhaltestellen: Schwerpunkt ist hier erwartungsgemäß die Straßenbahnendhaltestelle. Die Beleuchtungssituation ist insgesamt in Ordnung, wenn man vom Fahrrad-/Fußweg entlang der Bahn bis zum Beuneweg und dem kleinen Weg parallel der Schule absieht. Hier wollen wir zum einen noch einmal das Gespräch mit HEAG Mobilo suchen, inwieweit an den bestehenden Strommasten des Unternehmens (Solar)Lampen angebracht werden können. Und für den Weg parallel zur Schule prüfen wir, ob dort noch ein oder zwei Beleuchtungsspots erzeugt werden können.
  • Bahnhof: Insgesamt macht unser Bahnhof einen vergleichsweise guten Eindruck. Lediglich die Wartehäuschen sind nicht so hygienisch wie wir uns das vorstellen und einzelne Graffitis stören. Sicherheitsrelevante Fragen sollen hier im Zusammenhang mit dem Umbau des Bahnhofs besprochen werden, auch wenn dieser Umbau aufgrund der aktuellen Planung der Deutschen Bahn wohl noch drei Jahre auf sich warten lässt.
  • Schule & Jugendzentrum: Dass sich hier oft jüngere Personengruppen auch in den Abendstunden aufhalten, ist nicht überraschend. Wo es zu laut oder unangemessen wird, sollen besagte Gruppen immer wieder angesprochen werden, um sie auf das Ruhebedürfnis der Umgebung hinzuweisen. Hier wird natürlich auch unsere Jugendförderung eingebunden.
  • Erpelanlage: Was das Thema Lärm betrifft – insbesondere am Freitagabend und Wochenende – gilt gleiches für die Erpelanlage. Schön ist hier, dass die Anlage sehr gut ausgeleuchtet ist und damit keine echten Angsträume entstehen können. Dafür ist direkt nach dem Wochenende oft das Thema, dass der Müll von den privaten Treffen der zurückliegenden Tage zurückgelassen wird. Hier wollen wir verstärkt darauf achten, dass gleich am Montagmorgen alle „Überbleibsel“ beseitigt werden.

Ebenfalls angesehen haben wir uns die Gewerbegebiete in der Pfarrtanne wie auch in der Sandwiese sowie die Skateranlage. An einigen Stellen ist Graffiti ein Thema, dem wir im kommenden Jahr auch dadurch begegnen wollen, in Kooperation mit einem professionellen Sprayer junge Menschen einzubeziehen, die echte Verschönerungen statt „unattraktive Tags“ an einem legalen Spot in Alsbach-Hähnlein schaffen. Bitte geben Sie uns ein wenig Zeit, um das zu organisieren.

Wer sich jetzt noch einmal das Ergebnis der Kompass-Bürgerbefragung anschauen möchte, wird hier (PDF-Datei)fündig.

Und wie geht es weiter?

In den kommenden Wochen werden diese Ergebnisse in unserem Präventionsrat vorgestellt. Im weiteren Verlauf schließt sich dann eine Sicherheitskonferenz an, bei der wichtige Entscheidungsträger im Ort ihren Blick auf das Thema bündeln und das weitere Vorgehen besprechen.

Herzliche Grüße

Ihr

Sebastian Bubenzer

Bürgermeister