Aktuelles: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

ICE-Neubaustrecke

Autor: Axel Klein
Artikel vom 28.09.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bei einem Austausch mit Jörg Ritzert (rechts im Bild) und seinen Kollegen von der DB Netze heute im Rathaus wurde die Gemeinde über den derzeitigen Stand der Planungen informiert.
 

Unsere Position ist dabei klar:
Wir wollen einen „übergesetzlichen Lärmschutz“ für die Menschen in Hähnlein.
Konkret bedeutet das die Fortführung der geplanten, sechs Meter hohen Lärmschutzwand von Langwaden kommend bis 1 Kilometer nördlich der Anschlussstelle Gernsheim.

Gemeinsam mit den gemeindlichen Gremien werde ich mich dafür mit ganzer Kraft einsetzen. Denn mit diesem Lärmschutz wäre der Ortsteil Hähnlein zusätzlich auch vom Lärm der Autobahn deutlich besser geschützt als heute.

Auch der Kreistag Darmstadt-Dieburg hat soeben eine Resolution beschlossen, die einen bestmöglichen, übergesetzlichen Lärmschutz für die betroffenen Kommunen entlang der Neubau-Strecke sowie den Bestandsstrecken einfordert.

Gleichzeitig wollen wir auch vor Ort einen Beitrag zum Projekt leisten: Mögliche Ausgleichs- und Aufforstungsmaßnahmen sollten z.B. nicht irgendwo in Mittel- oder Nordhessen erfolgen, sondern vor allem hier in unserer Region, auch in unserer Gemarkung. Das habe ich heute in unserem Gespräch deutlich gemacht. Die Deutsche Bahn ist dazu bereit.

Derzeit laufen noch Abstimmungen der DB Netze mit der Autobahn GmbH des Bundes um beide Projekte - den Neubau der Bahnstrecke sowie den Ausbau der A67 auf sechs Spuren - eng aufeinander abzustimmen.

Voraussichtlich im 1. Quartal 2022 werden wir die Bürgerschaft bei einer Info-Veranstaltung in Hähnlein im Detail über die Planungen informieren.

Die Inbetriebnahme der geplanten Neubaustrecke wird voraussichtlich Anfang der 2030er-Jahre erfolgen.

Soweit der aktuelle Sachstand. Sollte es Neuigkeiten geben, werde ich Sie darüber informieren.

Ihnen alles Gute und noch einen schönen Tag!

Ihr

Sebastian Bubenzer
Bürgermeister