Aktuelles: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

Der Umbau der Kita Die kleinen Schelme hat begonnen

Autor: Axel Klein
Artikel vom 08.10.2020

Liebe Mitbürgerinnen,
lieber Mitbürger,

seit über zwei Jahren plant die Gemeinde die Erweiterung unserer Kindertagesstätte im Schelmböhl. Für die Einrichtung, in der bis zu 75 Kinder von 3-6 Jahren betreut werden, wurden bereits im Frühsommer 2020 mehrere Umbauten und Brandschutzmaßnahmen fertig gestellt.

Umbauten begonnen

So wurde der alte Personalbereich im Dachgeschoss zu einem neuen größeren Schlafraum umstrukturiert. Anstelle des alten Schlafraumes wurde für einen Wäscheraum und ein Lager Platz geschaffen. Der neue Personalbereich wird bald im eingeschossigen Anbau neben einem neuen Eingangsbereich und dem großen, neuen Essraum seinen Platz finden.

Baugenehmigung erteilt

Nun kamen gute Nachrichten vom Kreisbauamt: Die Genehmigung für den Anbau wurde endlich erteilt. Die Ausschreibungen werden nun kurzfristig erfolgen, anschließend die Aufträge erteilt. Die Fertigstellung soll zu Beginn des neuen Kita-Jahres Anfang September 2021 erfolgen. Für Umbau und Erweiterung des Gebäudes sind aktuell insgesamt 350.000 Euro eingeplant.

Außenbereich aufgewertet

Auch im Außenbereich ist viel passiert:
Ende September wurde der zweite Teil des neuen Spielgeräts gemeinsam mit Fachbereichsleiter Timo Bickhardt, Valentin Rudolf sowie Bettina Schwalme (nicht auf dem Bild) vom Bauamt der Gemeinde an Jenny Lantermann, Leiterin der Kita „Die kleinen Schelme“ offiziell übergeben. Die Gesamtkosten der neuen Spielanlage liegen bei rund 30.000 Euro.

Allen Kindern viel Spaß bei der Nutzung! Und alle Eltern und MitarbeiterInnen bitte ich schon heute um Verständnis für die eine oder andere Einschränkung, welche im Zuge der Bauarbeiten leider auftreten wird.

Passen Sie bitte weiterhin gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihr

Sebastian Bubenzer
Bürgermeister