Aktuelles: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

Impfungen auch am 21.12.2021

Autor: Axel Klein
Artikel vom 06.12.2021

Aktualisierung:

Wann wird geimpft?

Am 21.12.2021 und am 13.01.2022, jeweils von 9.00 – 16.00 Uhr,  wird es weitere Angebote des mobilen Impfteams des Landkreises geben.

Zu diesen Terminen können auch Personen kommen, die evtl. nicht in Alsbach-Hähnlein, aber im Landkreis Darmstadt-Dieburg oder der Stadt Darmstadt wohnen.

Für die Impf-Tage am 21.12.2021 und 13.01.2022 wurden für Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, die über 70 Jahre sind, bereits Termine vergeben. Diese gelten selbstverständlich weiterhin.

Wo wird geimpft?

Sport- und Kulturhalle Hähnlein, Marktplatz Hähnlein

Parkmöglichkeiten gibt es direkt vor der Halle.

Die Fläche wird ausschließlich für das Impfzentrum zur Verfügung stehen und entsprechend beschildert.

Einwohner/innen aus Hähnlein werden dringend gebeten, nach Möglichkeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Halle zu kommen.

Welche Voraussetzungen gelten?

-Die zweite Impfung muss vor dem 10. Juni 2021 erfolgt sein.

-Für alle, die danach ihre Zweitimpfung erhalten haben, werden wir weitere Termine für die Booster-Impfung in den nächsten Wochen und Monaten anbieten.

-Bei einer erfolgten Impfung mit Johnson & Johnson muss der Abstand nur vier Wochen zur Einmalimpfung betragen.

-Selbstverständlich sind auch Erst-Impfungen möglich.

Welcher Impfstoff wird verimpft?

-Grundsätzlich wird der mRNA-Impfstoff von Moderna verimpft, welcher lt. Aussage des RKI gegen die derzeit überwiegend verbreitete Delta-Variante besonders wirksam ist.

-Personen zwischen 18 und 29 Jahren werden mit dem mRNA-Impfstoff von BionTech / Pfizer geimpft.

Werden vorab Termine vergeben?

Nein, es werden vorab keine Termine vergeben. Allerdings muss voraussichtlich niemand mehrere Stunden in der Kälte warten.

Es werden jeweils am Freitag und Samstag entsprechende Zeiträume für die persönliche Impfung vor Ort vergeben.

Was muss ich mitbringen?

-Ausweisdokument, auch abgelaufen

-Krankenkassenkarte, wenn vorhanden

-Impfpass, wenn vorhanden

-Genesenennachweis oder PCR-Testergebnis bei Genesenenimpfung

-Aufklärungsbogen, ausgedruckt und ausgefüllt,

-Einwilligungs- und Anamnesebogen, ausgedruckt und ausgefüllt:

Anamnesebogen inkl. der Einwilligung zur Impfung mit einem mRNA-Impfstoff

Aufklärungsbogen zur Impfung mit einem mRNA-Impfstoff

-Ggf. Nachweis wenn Auffrischungsimpfung aufgrund von Immun-Defizienz

Wichtige Hinweise:

-Eine Auswahl des Impfstoffs ist nicht möglich.

-Es wird eine ausreichend große Menge mRNA-Impfstoffs zur Verfügung stehen. Trotzdem kann es sein, dass dieser an einzelnen Terminen irgendwann vollständig verimpft ist und keine weiteren Impfungen an diesem Tag möglich sind.

-Weiterhin sind auch längere Wartezeiten möglich, auch wenn wir selbstverständlich versuchen werden, diese so gering wie möglich zu halten.

Dafür bitten wir Sie schon jetzt um Ihr Verständnis!

Dankeschön

Vielen Dank allen beteiligten Ärzt/innen und den medizinischen Fachangestellten für die Unterstützung! Allen Kolleginnen und Kollegen der Gemeindeverwaltung, die diese Aktion überhaupt erst möglich machen, ebenfalls ganz herzlichen Dank!

Ihr

Sebastian Bubenzer

Bürgermeister