Aktuelles: Gemeinde Alsbach-Hähnlein

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aktuelles

Hauptbereich

Glasfaser GGEW Hähnlein Sandwiese

Autor: Axel Klein
Artikel vom 30.09.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gut besucht war gestern Abend die gemeinsame Veranstaltung von Gemeinde und unserer GGEW AG zum geplanten Glasfaserausbau in Hähnlein und der Sandwiese in der Sport- und Kulturhalle.

Die Gemeindevertretung hatte Ende 2019 entschieden, den Glasfaserausbau gemeinsam mit „unseren Stadtwerken“ vorantreiben zu wollen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch mich und GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann ging es dann an die Details:

Matthias Hechler, Geschäftsführer der GGEW- net, erläuterte das geplante Verlegefahren und beantwortete technische Fragen. Bereichsleiterin Susanne Schäfer informierte dann über die Tarife und Kundenvorteile:

➡️ Wer sich bis zum 15.01.2022 für einen GGEW-Glasfaseranschluss entscheidet und einen entsprechenden Vertrag abschließt, spart die Hausanschlusskosten von 1.500 Euro.

➡️ Die monatlichen Kosten für einen Glasfaseranschluss mit 200 Mbit/s inkl. Deutschland Telefon-Flatrate belaufen sich auf unter 50 Euro im Monat. GGEW-Kunden mit einem Gas- / Stromtarif erhalten zusätzliche 100 Mbit/s Bandbreite kostenfrei.
Auch höhere Bandbreiten mit 500 Mbit/s bzw. 1.000 Mbit/s sind (gegen Mehrpreis) möglich.

Wichtig: Der Ausbau kann nur erfolgen, wenn mindestens 40% der Haushalte im jeweiligen Ortsteil mitmachen! Je nach Nachfrage ist es daher auch möglich, dass in Straßen mit vielen Interessenten der Ausbau zeitlich früher erfolgt, als in Straßen mit geringer Nachfrage.

Aufrüstung lohnt sich
Auch wenn man heute mit seinem GGEW-Internet-Anschluss auf Kupferkabel-Basis zufrieden ist: Die Zukunft gehört dem Glasfaser-Netz mit bis zu 1.000 Mbit/s.
Also lohnt auch ein „Upgrade“ vom bisherigen DSL-Anschluss mit beispielsweise 25 Mbit/s. Einen neuen Premium-Router gibt’s für Neukunden außerdem dazu.

Fazit
Superschnelles Internet wird in der Zukunft mindestens genauso wichtig sein wie eine gute Straßen- oder ÖPNV- Anbindung.

Wer sich bis zum 15.01.2022 entscheidet und einen Auftrag an die GGEW AG gibt, profitiert mehrfach:

  • Kostenloser Glasfaser-Anschluss bis ins Haus (Ersparnis 1.500 Euro)
  • Superschnelles Internet mit mind. 200 Mbit/s (bis zu 1.000 Mbit/s möglich) und Deutschland Telefon-Flatrate für unter 50 Euro im Monat
  • Gratis Premium-Router Nutzung für Neukunden
  • zusätzliche Vorteile als GGEW-Kunde

Bitte prüfen Sie, ob auch für Sie und Ihre Familie bzw. das von Ihnen vermietete Haus ein zukunftsfähiger schneller Internetanschluss eine gute Entscheidung wäre!

Weitere Informationen gibt es hier.

Ihnen einen schönen Abend!

Ihr

Sebastian Bubenzer
Bürgermeister

P.S. Die Einladung zur gestrigen Veranstaltung wurde auf der Homepage der Gemeinde, bei Facebook sowie als Pressemitteilung veröffentlicht. Zusätzlich wurden alle Haushalte in der Sandwiese und in Hähnlein angeschrieben, die Zustellung war bis zum 22.09. zugesichert.

Wie wir gestern feststellen mussten, war das offenbar nicht überall der Fall. Wir bedauern das und werden dem nachgehen.